Mind-Shop Mind-Shop
HomeInfothekDownloadsForumKontakt
Ihr KontoWarenkorbKasse  
  Startseite » Mind-Machines » MM-DAD Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Mind-Shop
Sonderangebote (1)
Mind-Machines (14)
Mind-Machine Zubehör (55)
NeuroBeats - kostenlos (10)
AudioStrobe-Alben (31)
Biofeedback (12)
Neurofeedback (6)
Optima 4 & Zubehör (13)
U-wiz & Zubehör (14)
HEG-Neurofeedback (5)
iom Biofeedback (23)
VERIM (5)
StressPilot (2)
Systeme für iOS/Android (2)
Elektrostimulation (7)
Magnetfeldstimulation (2)
Kombi-Systeme (2)
Audio-Produktionen (15)
Seminare/Workshops (3)
Produktsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.

>erweiterte Suche<

Infothek/Downloads
Mind-Machines (20)
AudioStrobe (7)
Mentaltraining (4)
Biofeedback (5)
Elektrostimulation (2)
Magnetfeldstimulation (2)
Downloads (10)
Forum Zeige mehr
Reden Sie mit!
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beiträge.

> zum Diskussionsforum >

Bewertungen Zeige mehr
DAVID ALERT Aufmerksamkeits-Trainer
ADS im Erwachsenenalte-
r Seit Beginn dieses Jahres nutze ..

5 von 5 Sternen!
Versand per DHL

DAVID ALERT Aufmerksamkeits-Trainer
[MM-DAD]

449,00 EUR
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Diese Seite als Druckversion

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Optionen:
Lichtbrille:
Software:

Anzahl bisheriger Kundenmeinungen: 5

        
Kundenrezensionen

Kurzbeschreibung:

Produkteigenschaften:
  • physiologisch fundiertes & seriöses System mit wissenschaftlich getesteten Sessions
  • 11 spezielle und langjährig erprobte Programme für das Aufmerksamkeits- und Konzentrations-Training bei ADS und ADHS
  • + 13 weitere Sessions für allgemeine Anwendungszwecke
  • + 12 freie Programmplätze für eigene Sessions
  • ausgeklügelte Symptomcheckliste zur Auswahl der richtigen Sessions
  • optimale und zuverlässige Entrainmentwirkung
  • herausragende technische Qualität
  • Erstellung eigener Programme mit DAVID Session Editor Software (optional erhältlich)
  • TruVu-OmniScreen-Brille mit leicht bläulich-weißem Licht, peripherer Seiteneinstrahlung und Diffusorscheibe für maximale Lichtstreuung (optional auch als MultiColor-Version)
  • wahlweise mit offenen wie auch mit geschlossenen Augen verwendbar
  • unabhängige Stimulation von linker und rechter Gehirnhemisphäre (unabdingbar bei AD(H)S)
  • Weiche Lichtimpulse & Lichtschwingungen
  • Isochronische Stimulationsimpulse
  • frei wählbare Stimulationsklänge
  • ausgeklügeltes SoundSync-Feature
  • einzigartige Ganzfeld-Funktion (per Download)
  • intergierter HRV-Atemrhythmus für Herzkohärenztraining
  • 2-Benutzer-fähig (Extra User Pack erforderlich)
Unser Extra-Service für Sie:
  • deutsche Bedienungsanleitung mit ausführlichem Anhang
  • deutsches Benutzer-Handbuch inkl. Symptomcheckliste zur Auswahl der richtigen Sessions
  • umfangreicher DAVID Delight - Downloadbereich (auch für ALERT verwendbar) mit über 110 extra Sessions und entsprechenden Session-Dokumentationen in deutscher Sprache
  • 10 einstündige Ambient Soundscapes zur akustischen Untermalung Ihrer DAVID-Sessions - insgesamt also 10 Stunden an exklusiver Ambient Music
  • diverses Zubehör optional erhältlich

TV-Reportage zu den DAVID Systemen:



Große Erfolge des DAVID ALERT im ADHS-Institut Merx:
Seit 2008 wird der DAVID ALERT auch im ADHS-Institut Merx mit sehr großem Erfolg eingesetzt. Im vorliegenden Fernsehbericht können Sie die Vorgänger-Version des aktuellen DAVID ALERT Modells dort im Einsatz sehen.




Detailbeschreibung:

Der DAVID ALERT ist ein audiovisuelles Brainwave-Entrainment System, welches speziell für das Aufmerksamkeits- und Konzentrations-Training entwickelt wurde und das Ergebnis aus insgesamt 25 Jahren an Forschung und Erfahrung auf diesem Gebiet darstellt. Diesbezüglich beinhaltet er 11 differenzierte Stimulationsprogramme für die verschiedenen Formen von Aufmerksamkeitsdefiziten, welche in langjähriger Zusammenarbeit zwischen Michael Joyce von Personal Resource Strategies und Dave Siever von Mind Alive Inc. entstanden und herangereift sind. Eine ausgeklügelte Symptomcheckliste bietet dabei außerdem eine konkrete Hilfe zur Auswahl der Stimulationsprogramme, die je nach Art der vorliegenden Konzentrationsprobleme optimalerweise anzuwenden sind. Darüber hinaus sind außerdem noch 13 Programme für allgemeine Anwendungszwecke im DAVID ALERT enthalten sowie 12 freie Speicherplätze, die mit Hilfe des optional erhältlichen DAVID Session Editors mit eigenen Sessions belegt werden kann.

Die Hintergründe:

Der Neurologe und Neurofeedbacktherapeut Michael Joyce hat insgesamt zwei Studien zur Behandlung von AD(H)S mittels Brainwave-Entrainment durchgeführt, in deren Rahmen die DAVID Mentalsysteme eingesetzt wurden. Seine erste Studie (welche im Journal of Neurotherapie veröffentlicht wurde) schloss dabei 30 Grundschulkinder zwei verschiedener Schulen ein, wohingegen seine zweite Studie insgesamt 204 Kinder von sieben verschiedenen Schulen umfasste, welche er während seiner Zeit als Direktor der neurologischen Abteilung von "A Chance to Grow" durchführte - einer Schule für lernbehinderte Kinder in Minneapolis.

Beide Studien führten zu dem Ergebnis, dass das audiovisuelle Entrainment eine signifikante Reduktion der AD(H)S-Symptome sowie eine deutliche Verbesserung der Lesekompetenz bei den behandelten Kindern zur Folge hatte. Im Rahmen dieser Studien verwendete Michael Joyce im Übrigen auch die einzigartige und patentierte Eigenschaft der DAVID Mentalsysteme, die beiden Gehirnhälften des Anwenders mit jeweils unterschiedlichen Frequenzen stimulieren zu können. Mittels dieser Möglichkeit der differenzierten, hemisphärenspezifischen Stimulation und einer von ihm entwickelten Symptomcheckliste war es Michael Joyce möglich, spezielle Sessions für die DAVID Mentalsysteme zu erstellen, welche beispielsweise die linke Gehirnhälfte in ihrer Aktivität anregen, während sie gleichzeitig die Aktivität der rechten Gehirnhälfte unterdrücken - je nachdem, welche Methode der Stimulation gem. der Symptomcheckliste und der daraus resultierenden Form von Aufmerksamkeitsstörung eben zur erfolgreichen Behandlung erforderlich war.

Im Laufe der vergangenen 25 Jahre hat Michael Joyce die auf seiner Symptomcheckliste und seinen therapeutischen Erfahrungen basierenden Sessions zunehmend verfeinert und perfektioniert, so dass es inzwischen möglich ist, die verschiedenen Formen von Aufmerksamkeitsdefizit-Störungen jeweils spezifisch und differenziert behandeln zu können, wobei der DAVID ALERT das Resultat seiner langjährigen Arbeit und Erfahrung darstellt.

AD(H)S ist ein so genannter „Slow Brainwave Disorder“, d.h. eine neurologische Störung, welche durch ein überdurchschnittliches Auftreten von langsamen Gehirnfrequenzen gekennzeichnet ist. So liegt z. Bsp. im Falle von ADS eine ungewöhnlich hohe Alpha-Aktivität im Frontallappenbereich vor, wobei im rechten Bereich des Frontallappens zumeist zusätzlich noch ein so genannter Alpha-Hotspot zu verzeichnen ist, also eine besonders stark ausgeprägte Alpha-Aktivität in der rechten Gehirnhälfte. Dieses Übermaß an langsamen Alpha-Frequenzen bildet gleichsam die Ursache für die Konzentrationsstörung, da die Betroffenen sozusagen permanent „abschalten“. Die folgenden quantitativen EEG-Analysen (QEEG) veranschaulichen, wie sich die Gehirnaktivität der Betroffenen infolge der Anwendung des DAVID ALERT wieder normalisiert und zu einem harmonischeren Gehirnwellenmuster zurückfindet:

Zur obigen Darstellung bedarf es noch einiger Erklärungen: Die vorliegende Darstellung beschränkt sich im Sinne der didaktischen Reduktion rein auf die Betrachtung der Gehirnaktivität im niedrigen Alpha-Bereich (6 - 9 Hz). Die EEG-Daten des Patienten werden dabei anhand einer normativen Datenbank mit den Durchschnittswerten von gesunden Menschen gleichen Alters verglichen, um entsprechende Auffälligkeiten festzustellen. Grüne Areale entsprechen dabei einer normalen Alpha-Aktivität, wohingegen orangefarbene und rote Areale ein signifikantes Übermaß von Alpha-Aktivität anzeigen. Orangefarbene Areale entsprechen dabei einer Differenz in Höhe von einer Standardabweichung und rote Areale einer Differenz von 2 oder mehr Standardabweichungen. Gleichsam zeigen grün-bläuliche bis dunkelblaue Areale ein Defizit von Alpha-Aktivität an, wobei grün-bläuliche Bereiche einer Differenz von einer Standardabweichung und dunkelblaue Areale (im obigen Bild nicht enthalten) einer Differenz von zwei oder mehr Standardabweichungen entsprechen.
Das linke Bild stellt die Alpha-Aktivität eines ADS-Patienten im entspannten Zustand dar. Der Patient war dabei also nicht mit irgendwelchen Aufgaben gefordert. Bereits hier ist jedoch eine übermäßige Alpha-Aktivität im Bereich der Frontallappen sowie insbesondere auch eine besonders hohe Alpha-Aktivität im Bereich des rechten Frontallappens zu erkennen.
Das mittlere Bild zeigt die Alpha-Aktivität des ADS-Patienten während einer konzentrationslastigen Aufgabe wie z. Bsp. dem Lösen von Rechenaufgaben. Auffällig und typisch für ADS ist dabei, dass die Alpha-Aktivität in den Frontallappen deutlich ansteigt, sobald der Patient mit einer konzentrationslastigen Aufgabe konfrontiert wird. Sein kognitives Zentrum schaltet sich dabei sozusagen vollständig ab und es ist ihm unmöglich, sich auf die Aufgabe zu konzentrieren.
Das rechte Bild schließlich zeigt die Alpha-Aktivität des ADS-Patienten während einer konzentrationslastigen Aufgabe, nachdem er eine Stimulationssitzung mit dem DAVID ALERT durchgeführt hatte. Wie deutlich zu erkennen ist, hat sich seine Gehirnaktivität dabei nahezu vollständig normalisiert und es fällt dem Patienten deutlich leichter, sich auf die Aufgabe zu konzentrieren.

Die folgende Abbildung zeigt weiterhin ein vollständiges QEEG eines anderen ADS-Patienten. In dieser Abbildung wird das komplette Frequenzspektrum der Gehirnaktivität dargestellt, wobei ein jedes Bild die Gehirnaktivität einer bestimmten Frequenz anzeigt, d.h. das erste Bild zeigt die Aktivität im 1 Hertz – Bereich, das zweite die Aktivität im 2 Hertz – Bereich, das dritte Bild im 3 Hertz – Bereich, usw.
Wie deutlich zu erkennen ist, liegt auch bei diesem Patienten eine übermäßig hohe Alpha-Aktivität im Bereich des Frontallappens vor – und zwar insbesondere im Frequenzbereich von 7 und 8 Hz, wobei eine Differenz gegenüber dem Normalzustand von über 3 Standardabweichungen zu verzeichnen war. Infolge der Anwendung des DAVID ALERT konnte auch hier eine signifikante Normalisierung des Gehirnwellenmusters erzielt werden, was es dem Patienten gleichsam deutlich erleichterte, sich besser konzentrieren zu können.

Exkurs: Alternative Therapiemethoden bei AD(H)S:

Obgleich die schulmedizinische Behandlung von ADS/ADHS mit Ritalin gewiss besser ist als überhaupt keine Therapie, spricht sich in den Kreisen betroffener Eltern und erwachsener Patienten so langsam auch der Erfolg von alternativen Therapien herum, da eine Dauermedikation - egal mit welchem Medikament - grundsätzlich nicht wünschenswert ist und daher oftmals auf Bedenken und Gegenwehr stößt. Eine hierzulande inzwischen schon recht bekannt gewordene Alternative zur Therapie von AD(H)S ist das EEG-Neurofeedbacktraining, welches jedoch sehr aufwendig und teuer ist, da es der persönlichen und regelmäßigen Anleitung eines fachkompetenten Neurofeedback-Therapeuten bedarf. Nichts desto trotz überzeugen inzwischen auch hierzulande die Erfolge diverser Neurofeedback-Therapeuten ebenso wie auch verschiedene universitäre Studien, wie z. Bsp. das Projekt "Train your Brain" der Universität Tübingen von der Wirksamkeit des Neurofeedback-Trainings.

Von Hause aus kommt auch der Neurologe Michael Joyce eigentlich aus dem Bereich des Neurofeedbacks. So leitete er ursprünglich ein staatlich gefördertes Projekt zur Behandlung von AD(H)S-Kindern unter Anwendung des Neurofeedback-Trainings. Trotz seiner durchaus beachtlichen Erfolge drohte das Projekt jedoch letztendlich finanziellen Kürzungen zum Opfer zu fallen, da das Neurofeedback-Training wie bereits erwähnt sehr aufwendig und teuer ist und von Seiten der staatlichen Förderungsstelle daher als finanziell untragbar bzw. als unwirtschaftlich erachtet wurde. Um das AUS seines Projektes abzuwenden, suchte Michael Joyce daher nach entsprechenden Alternativen und stieß dabei unter anderem auf das damals (wie auch heute) noch recht unbekannte Brainwave-Entrainment. Während das Neurofeedback-Training eher eine aktive Form der Anwendung zur Beeinflussung der Gehirnaktivität ist, stellt das audiovisuelle Brainwave-Entrainment eher eine passive Form der Anwendung dar, welche im Ergebnis jedoch nachweislich zu den gleichen Resultaten führt, wobei die Gehirnaktivität allerdings durch äußere Stimuli in Form von Licht- und Klangsignalen beeinflusst wird. Da das Brainwave-Entrainment wesentlich einfacher anzuwenden ist, als das Neurofeedback-Training und darüber hinaus auch nicht der permanenten Anleitung durch einen geschulten Trainer bedarf, erschien es Michael Joyce daher als vielversprechende Alternative und in der Firma Mind Alive Inc. fand er darüber hinaus einen kooperativen Hersteller audiovisueller Brainwave-Entrainment-Systeme, welcher ihm für sein Projekt eine 10-Platz-Anlage zur Verfügung stellte, mit deren Hilfe Michael Joyce nunmehr 10 Kinder gleichzeitig behandeln konnte. Zu seinem freudigen Erstaunen erzielte Michael Joyce mit dem audiovisuellen Brainwave-Entrainment nicht nur gleich gute Behandlungserfolge wie mit dem Neurofeedbacktraining, sondern er konnte darüber hinaus auch seine Arbeitseffizienz und Wirtschaftlichkeit steigern: In der Zeit, in welcher er zuvor einen Patienten behandelte, konnte er nun zeitgleich 10 Patienten behandeln und seine Arbeitseffizienz somit verzehnfachen, was schließlich auch die Rettung seines Projektes bedeutete.

Bereits die mit Hilfe des TOVA-Tests durchgeführte Ergebnisanalyse der ersten Studie von Michael Joyce über seine Behandlungserfolge mit dem audiovisuellen Brainwave-Entrainment zeigte im Vergleich zu den Ergebnissen von sechs renommierten Neurofeedback-Studien (siehe nachfolgende Abbildung), dass das audiovisuelle Brainwave-Entrainment sogar zu besseren Behandlungserfolgen führt als ein 4.000 EUR teueres Neurofeedback-Training - zumal bei dieser Studie im Gegensatz zum Neurofeedbacktraining auch nicht nur ein Patient, sondern zehn Patienten gleichzeitig behandelt wurden!
Seine Behandlungserfolge mit dem audiovisuellem Brainwave-Entrainment ebenso wie die damit verbundene Wirtschaftlichkeit und Einfachheit der Anwendung, veranlassten Michael Joyce dazu, sich eingehender mit dieser Methode zu befassen, was nach 25 Jahren Forschung und Erfahrung auf diesem Gebiet letztendlich im DAVID ALERT resultiert!

In unserer Infothek finden Sie eine umfangreiche Sammlung Wissenschaftlicher Studien und Hintergrundberichte zu den DAVID Mentalsystemen - darunter auch einen ausführlichen Artikel zu den therapeutischen Erfolgen bei der Behandlung von AD(H)S sowie auch einen entsprechenden TV-Newsclip über die Therapieunterstützung mit den DAVID Systemen bei ADS und ADHS.

Ungeachtet dessen liegt uns darüber hinaus auch ein offizielles Gutachten durch Prof. Dr. Gerhard J. Müller von der Berliner Charité vor, mit welchem er den DAVID-Systemen eine zuverlässige, tiefenwirksame und nachhaltige neuroregulative Wirkung sowie deren Eignung zur Stimulation von Gehirnaktivitäten bescheinigt. Prof. Dr. Müller ist Wissenschaftler an der Charité - Universitätsmedizin Berlin sowie in seiner Eigenschaft als Experte auf den Gebieten der Lasermedizin, der biomedizinischen Technik und der medizinischen Physik weiterhin auch öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Industrie- und Handelskammer zu Berlin für optoelektronische Geräte. Nähere Informationen finden Sie bei Interesse auf seiner Internetseite www.bmtberlin.de. Sein offizielles Gutachten können Sie über den folgenden Link als pdf-Dokument aufrufen:
  • Gutachten von Prof. Dr. Gerhard J. Müller (ca. 6 MB)


  • Ergänzende Erläuterung:

    Rein technisch betrachtet handelt es sich bei dem DAVID ALERT um nichts anderes als einen DAVID Delight Plus, der jedoch mit den von Michael Joyce speziell entwickelten Sessions zur Therapie von AD(H)S ausgestattet ist. Diese Sessions werden vom Hersteller aus lizenzrechtlichen Gründen ausschließlich in Form des DAVID ALERT zur Verfügung gestellt und sind daher grundsätzlich nicht per Download oder auf separatem Datenträger erhältlich. Wir bitten um entsprechendes Verständnis.

    Dave Siever - der Entwickler der DAVID-Systeme - ist übrigens deutscher Abstammung. Sein Großvater wanderte 1923 nach Kanada aus und auch seine Mutter sprach noch fließend Deutsch. Im weiteren Sinne kann man die DAVID-Systeme also durchaus als deutsche Wertarbeit bezeichnen - und das nicht nur in wissenschaftlicher, sondern auch in technischer Hinsicht: In den DAVID-Systemen werden nur hochwertigste, technische Bauteile verarbeitet - angefangen bei vergoldeten Steckern für eine optimale Kontaktqualität und fortgesetzt bei miniaturisierten SMT-Komponenten höchster Güte. Zudem handelt es sich bei den DAVID-Systemen auch nicht etwa um Billigproduktionen aus HongKong oder China, sondern aus Qualitätsgründen verbleibt die Produktion in der betriebseigenen Fertigungsstätte in Kanada.

    Hinweis:
    Im eigenen Interesse sollten Sie dieses System ausschließlich von einem autorisierten MindAlive-Vertragspartner oder von einem durch MindAlive zertifizierten AVE-Trainer beziehen, der seine Qualifikation entweder durch ein entsprechendes Distributor-Zertifikat oder durch ein AVE-Trainer-Zertifikat nachweisen kann. Andere Anbieter verfügen im Allgemeinen nicht über die erforderliche Fachkompetenz und Möglichkeit, Sie fundiert zu beraten oder Ihnen einen angemessenen Service zu bieten.


    Ausstattungs- und Funktionsmerkmale:
    • physiologisch gerecht konzipierte TruVu Omniscreen Stimulationsbrille
      Gemäß neurologischer Studien zur audiovisuellen Stimulation ist die Frequenzfolgereaktion des Gehirns am ausgeprägtesten und nachhaltigsten, wenn die Lichtimpulse die gesamte Fläche der Netzhaut in möglichst gleichartiger Lichtstärke stimulieren.
      Diese Erkenntnis wurde beim DAVID ALERT mittels einer speziellen Lichtbrille umgesetzt, bei welcher die LEDs nicht gebündelt und direkt vor den Augen platziert sind, sondern einen entsprechenden Abstand voneinander aufweisen und somit die gesamte Netzhaut durch leichte Seiteneinstrahlung rundum stimulieren. Um eine möglichst gleichartige Lichtstärke zu erzeugen, wurden die LEDs zudem auf einer weißen Reflektorfolie montiert, welche das Licht in alle Richtungen streut. Weiterhin sorgt eine Diffusorscheibe, die vor den LEDs angebracht ist und diese vor äußeren Einwirkungen schützt für eine zusätzliche Streuung der Lichtimpulse. Die Diffusorscheibe deckt nahezu das komplette Gesichtsfeld des Anwenders ab und fungiert aufgrund der gleichmäßigen Lichtstreuung wie ein Schirm, welcher die gesamte Netzhaut rundum und in relativ gleichartiger Lichtstärke stimuliert. Aufgrund dieses vollflächigen Stimulationsfeldes kann die Lichtbrille des DAVID ALERT wahlweise auch mit offenen Augen verwendet werden.
      Die TruVu Omniscreen Standard-Lichtbrille arbeitet zudem mit leicht bläulichen Weißlicht-LEDs, deren Licht sämtliche Farben des natürlichen Lichtspektrums beinhaltet. Dadurch wird gewährleistet, dass sowohl die Stäbchen wie auch die Farbrezeptoren (Zapfen) der Netzhaut in gleicher Weise und Stärke stimuliert werden, so wie dies auch vom Spektrum des natürlichen Tageslichts her der Fall ist. Zudem hat sich dies als besonders effektiv für Imgaginations- und Visualisierungsanwendungen herausgestellt.
      Make it MultiColor!: Optional können Sie den DAVID ALERT gegen entsprechenden Aufpreis aber auch direkt mit der TruVu Omniscreen MultiColor-Lichtbrille anstatt der weißen Standard-Brille bestellen, um Ihre Sessions durch die Vorzüge der Farbpsychologie zu bereichern. Nähere Informationen zu der MultiColor-Brille finden Sie unter der entsprechenden Produktbeschreibung zur MultiColor-Brille.
      Eine weitere Besonderheit der TruVu Omniscreen Lichtbrille besteht in der Möglichkeit hemisphärenunabhängiger Stimulation, wodurch der besonderen Nervenverdrahtung zwischen den Augen und dem Gehirn Rechnung getragen wird. Während es sich bei den Ohren so verhält, dass das rechte Ohr mit der linken Gehirnhälfte verbunden ist und das linke Ohr mit der rechten Gehirnhälfte, sind die Augen mit dem Gehirn auf eine andere Weise gekoppelt: Hier ist es nämlich so, dass beide Augen mit beiden Gehirnhemisphären verbunden sind, wobei der rechte Bereich der Netzhaut eines jeweiligen Auges mit der rechten Gehirnhälfte und der linke Bereich der Netzhaut eines jeweiligen Auges mit der linken Gehirnhälfte verbunden ist. Dieser Tatsache trägt der DAVID ALERT dahingehend Rechnung, indem sich die seitlich einstrahlenden LEDs der Lichtbrille jeweils unabhängig voneinander steuern lassen. Auf diese Weise ist es z. Bsp. möglich, den linken Bereich der Netzhaut eines jeweiligen Auges mit 4 Hz zu stimulieren und somit eine Frequenzinduktion von 4 Hz in der linken Gehirnhemisphäre zu erzeugen - gleichzeitig und unabhängig davon aber auf entsprechende Weise auch eine Frequenzinduktion von 12 Hz in der rechten Gehirnhemisphäre zu bewerkstelligen:
      Open-Eye Lichtbrille zur lernbegleitenden Anwendung: Wahlweise können Sie den DAVID ALERT gegen entsprechenden Aufpreis zudem auch mit einer TruVu Open-Eye Lichtbrille anstatt der weißen Standard-Brille bestellen. Die Open-Eye Brille verfügt über Sichtöffnungen, so dass Sie Ihre Sessions begleitend zum Lesen, Lernen oder konzentrierten Arbeiten durchführen können. Nähere Informationen zu der Open-Eye Lichtbrille finden Sie unter der entsprechenden Produktbeschreibung zur Open-Eye Lichtbrille.

    • isochronische Stimulationsimpulse
      Weitere neurologische Studien zeigen zudem auf, dass insbesondere isochronische Stimulationsimpulse eine signifikante und nachhaltige Frequenzfolgereaktion des Gehirns bewirken. Dementsprechend erfolgen die Stimulationsimpulse des DAVID ALERT jeweils in gleicher Intensität und identischer Länge der An- und Aus-Sequenzen.
    • frei wählbare Stimulationsklänge
      Jede Session des DAVID ALERT kann wahlweise mit klassischen Tonimpulsen, mit binauralen Schwingungen oder mit monauralen Schwingungen abgespielt werden. Im Bedarfsfall lassen sich die Stimulationsklänge auch vollständig abschalten.
    • Audio-Anschluss
      Der DAVID ALERT verfügt außerdem über einen Audio-Anschluss, um ihn z. Bsp. mit einem CD-Player verbinden zu können. Auf diese Weise können Sie Ihre Sitzungen mit Entspannungsmusik, sprachlich geführten Mentaltrainingsprogrammen, Suggestionen oder Sprachlernprogrammen auf CD untermalen. Hinweis: Der DAVID ALERT verfügt über keinen AudioStrobe-Dekoder, d.h. er ist nicht AudioStrobe-kompatibel. Dafür jedoch beinhaltet er einen SoundSync-Modus, der im Gegensatz zur AudioStrobe-Technik mit jeder beliebigen Musik-CD verwendet werden kann.
    • frei programmierbar mittels zusätzlicher Software
      In Verbindung mit der separat erhältlichen DAVID Session Editor Software kann der DAVID ALERT auch frei programmiert werden. (Siehe Kombinationsmöglichkeiten weiter unten.)
    • Soft Off
      Zum Ende einer jeden Sitzung klingen die Stimulationsimpulse langsam aus. Dies reduziert einerseits das kurzzeitige Benommenheitsgefühl, welches aufgrund einer gemäßigten Kreislaufaktivität im Anschluss an eine Sitzung auftreten kann, zum anderen wird dadurch auch gewährleistet, dass die Stimulationswirkung nicht abrupt untergebrochen wird, sondern durch einen gleitenden Übergang auch im Anschluss an die Sitzung fortdauert.
    • HRV-Atemrhythmusgeber für das Herzkohärenztraining
      Anhand einer Vielzahl klinischer Studien wurde festgestellt, dass langsame und tiefe Atemzüge eine beruhigende Wirkung auf das autonome Nervensystem sowie auf den Sympathikus und den Parasympathikus haben. Seit alters her werden entsprechende Atemtechniken auch auf traditionelle Weise in der Meditation genutzt. Neuere Studien belegen darüber hinaus, dass durch entsprechende Atemtechniken auch die Herzrhythmusvariabilität (wird auch als Herzratenvariabilität bezeichnet) ansteigt - ein physiologischer Parameter, der sowohl in unmittelbarem Zusammenhang mit unserem psychischen Stress- und Entspannungszustand als auch mit unserem physischen Wohlbefinden steht. Bei gesunden Menschen schlägt das Herz nicht regelmäßig wie ein Uhrwerk, sondern der Abstand zwischen zwei Herzschlägen ändert sich ständig. Diese scheinbare Unregelmäßigkeit ist jedoch kein Ausdruck von Herzrhythmus-Störungen, sondern die Folge einer gut funktionierenden Anpassung der Herzfrequenz an aktuelle Herz-Kreislauf-Bedingungen:


      Wenn wir jedoch unter psychischen Stress geraten, dann schlägt unser Herz stärker im Gleichtakt und die Herzrhythmusvariabilität (HRV) sinkt dementsprechend. Vor allem auch chronischer Stress verringert die HRV. In der Folge können gefährliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen auftreten. Menschen mit einer geringen HRV haben ein höheres Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden. Insbesondere nach einem erlittenen Herzinfarkt ist die Sterblichkeit bis zu 4-fach höher, wenn die HRV reduziert ist. Die Herzratenvariabilität ist zudem Ausdruck des Alterns wichtiger Organsysteme. Mit zunehmendem Alter lässt die Regulationsfähigkeit unseres Körpers nach, die HRV sinkt. Zum Zeitpunkt unseres natürlichen Lebensendes ist auch die HRV auf ein Minimum gesunken. Aus diesem Grund lässt die HRV Rückschlüsse auf das biologische Alter unseres Körpers zu.
      In Ruhe und Entspannung wird die HRV zur Herzkohärenz. Innere Rhythmen von Atmung, Blutdruck und Herzfrequenz synchronisieren sich, der Körper regeneriert. Ein Zustand, der sich durch entsprechendes Atemrhythmus- bzw. Herzkohärenztraining gezielt fördern lässt, da sich anhand klinischer Studien gezeigt hat, dass sich der Herzschlag bei jedem Einatmen beschleunigt und bei jedem Ausatmen wieder langsamer wird. Diesbezüglich haben sich langsame und tiefe Atemzyklen mit einer Dauer von etwa 10 Sekunden (5 Sekunden Einatmen und 5 Sekunden Ausatmen) als optimal herausgestellt, um eine hohe und optimale Herzrhythmusvariabilität zu erzielen und einen Zustand der Herzkohärenz zu erreichen.
      Der DAVID ALERT ermöglicht ein entsprechendes Atemrhythmus- und Herzkohärenztraining zur Förderung einer hohen Herzratenvariabilität, durch optionale Herzschlaggeräusche, die Ihnen während einer Stimulationssitzung als Taktgeber für einen optimalen Atemrhythmus dienen. Die Herzschlaggeräusche lassen sich bei Bedarf jedoch auch abschalten.
    Der DAVID ALERT verfügt über 11 spezielle und langjährig erprobte Stimulationsprogramme für das Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining bei AD(H)S sowie zusätzlich über 13 Programme für allgemeine Anwendungszwecke plus 12 freie Speicherplätze für eigene Sessions. Die einzelnen Anwendungsprogramme sind im Folgenden dargestellt:
    • Session-Gruppe 1 - Entspannung und Dissoziation
      • 1 - Entspannung und Dissoziation 1 (ALERT-Session, 21 min)
      • 2 - Entspannung und Dissoziation 2 (ALERT-Session, 21 min)
      • 3 - Entspannung und Dissoziation 3 (ALERT-Session, 21 min)
      • 4 - Entspannung und Dissoziation 4 (ALERT-Session, 21 min)
      • 5 - Einschlafhilfe – Alpha/ Theta (Zusatz-Session, L10/R6 Hz, 36 min)
        Diese Session ist eine effektive Hilfe, wenn es darum geht, hartnäckige und quälende Gedanken zur Ruhe zu bringen, die Sie am Einschlafen hindern.
      • 6 - SoundSync: Tiefenentspannung (7.8 Hz)
        => siehe Beschreibung der SoundSync Sessions weiter unten
    • Session-Gruppe 2 - Linke Gehirnhemisphäre: Stimmungsaufhellung & logisches Denken
      • 1 - Logisches Denken und Stimmungsaufhellung 1 (ALERT-Session, 21 min)
      • 2 - Logisches Denken und Stimmungsaufhellung 2 (ALERT-Session, 21 min)
      • 3 - Alpha/Beta (Zusatz-Session, L10/R19 Hz, 30 min)
        Dieses Programm beruhigt die rechte Gehirnhemisphäre und reduziert auf diese Weise negative Emotionen und Gedanken, während es gleichzeitig die linke Gehirnhälfte stimuliert, um vorhandene Asymmetrien im Alphabereich auszugleichen. Verwenden Sie diese Session idealerweise am frühen Morgen zur Stimmungsaufhellung.
      • 4 - Alpha nach Alpha/Beta (Zusatz-Session, 10 Hz nach L10/R19 Hz, 42 min)
        Dieses Programm ist eine Variante des vorgenannten Programms, verwendet zu Beginn jedoch verstärkt Alpha-Frequenzen, um einerseits Sorgen und innere Unruhe zu reduzieren und andererseits den Entspannungsprozess zu unterstützen.
      • 5 - freier Programmplatz für eigene Sessions
      • 6 - SoundSync: logisches Denken (L13.5/R19 Hz)
        => siehe Beschreibung der SoundSync Sessions weiter unten
    • Session-Gruppe 3 - Rechte Gehirnhemisphäre: Reduktion von Hyperaktivität
      • 1 - Reduktion von Hyperaktivität 1 (ALERT-Session, 21 min)
      • 2 - Reduktion von Hyperaktivität 2 (ALERT-Session, 21 min)
      • 3 - Reduktion von Hyperaktivität 3 (ALERT-Session, 20 min)
      • 4 - freier Programmplatz für eigene Sessions
      • 5 - freier Programmplatz für eigene Sessions
      • 6 - SoundSync: Reduktion von Hyperaktivität (13.5 Hz)
        => siehe Beschreibung der SoundSync Sessions weiter unten
    • Session-Gruppe 4 - Beide Gehirnhemisphären: Harmonisierung von Instabilitäten
      • 1 - Instability 1 (ALERT-Session, 21 min)
      • 2 - Instability 2 (ALERT-Session, 21 min)
      • 3 - Aufmerksamkeit und beschleunigtes Lernen (Zusatz-Session, L14/R18 & 10 Hz, 26 min)
        Verwendet schnelle Wechsel zwischen 14/19 Hz und 10 Hz, um geistig anzuregen und um die Aufmerksamkeit des Anwenders nicht abschweifen zu lassen. Dieses Stimulationsprogramm wurde im Rahmen einer erfolgreichen Forschungsstudie zur Aufmerksamkeitsförderung eingesetzt, deren Ergebnisse im "Journal for Neurotherapy" veröffentlicht wurden.
      • 4 - freier Programmplatz für eigene Sessions
      • 5 - freier Programmplatz für eigene Sessions
      • 6 - freier Programmplatz für eigene SoundSync-Sessions
        => siehe Beschreibung der SoundSync Sessions weiter unten
    • Session-Gruppe 5 - Toolbox: zusätzliche Sessions
      • 1 - Intensive Schumann-Resonanz (7.8 Hz, 40 min)
        Dieses Programm führt Sie in einen tiefen Meditationszustand und verbessert zudem auch Ihre Fähigkeit, abzuschalten und einzuschlafen. Es reduziert innere Unruhe, beruhigt die Gedanken und ist ideal geeignet, wenn Sie aufgrund ständiger Gedanken und Aufregung oder wegen physischer Anspannung unter Schlaflosigkeit leiden.
      • 2 - SMR für konzentriertes Lesen und Lernen (kurz, 13.5 - 15 Hz, 20 min)
        Bewirkt einen Zustand entspannter Konzentration. Wir empfehlen dieses Programm zur gemeinsamen Verwendung mit der TruVu OpenEye Lichtbrille während des Lesens oder Lernens.
      • 3 - SMR für konzentriertes Lesen und Lernen (lang, 13.5 - 15 Hz, 60 min)
        Bewirkt einen Zustand entspannter Konzentration. Wir empfehlen dieses Programm zur gemeinsamen Verwendung mit der TruVu OpenEye Lichtbrille während des Lesens oder Lernens.
      • 4 - Roller Coaster (--- Hz, 7 min)
        Eine unterhaltsame Session mit schnellen Parameterwechseln für interessante Lichteffekte. Vereinzelt kann sie auch zur Förderung der Aufmerksamkeit helfen.
      • 5 - Beta-Aktivierung (19 - 21 Hz, 20 min)
        Empfehlenswert zur morgendlichen Aktivierung ohne Koffein. Dieses Programm bietet auch eine wirkungsvolle Unterstützung zur Konzentrationsförderung und Stimmungsaufhellung.
      • 6 - Sound Sync: leichte Entspannung & Regeneration (10.6 Hz)=> siehe Beschreibung der SoundSync Sessions weiter unten
    • Session-Gruppe 6 - Plus-Bank: freie Programmplätze für benutzerdefinierte Sessions
      Diese Session Gruppe beinhaltet 5 freie Programmplätze für eigene klassische Sessions sowie einen freien Programmplatz für eigene SoundSync-Sessions. Im Downloadbereich finden Sie überdies ein Programmplatzalbum, mittels dessen Sie die freien Speicherplätze dieser Session-Gruppe mit vorausgewählten Sessions belegen können.

    • Die besonderen SoundSync Sessions des DAVID ALERT
      Entsprechend der obigen Sessionauflistung enthält jede Sessionkategorie des DAVID ALERT neben den klassischen AVE-Sessions auch jeweils eine spezielle SoundSync Session für das betreffende Anwendungsfeld. Diesen SoundSync Sessions liegt ein ausgeklügelter Algorithmus zugrunde, bei welchem der DAVID ALERT ein über den Audioeingang eingespieltes Audiomaterial (Musik, Hypnose-CDs, Hörbücher, ect.) auf seine Höhen und Tiefen hin analysiert und die zugrunde liegende(n) Stimulationsfrequenz(en) des jeweiligen SoundSync-Programms ausgehend von der jeweiligen Basisfrequenz innerhalb einer Bandbreite von +/- 1 Hz variiert. Durch diese leichte aber kontinuierliche Variation der Stimulationsfrequenz(en) in Anlehnung an die jeweiligen Höhen und Tiefen der eingespielten Musik, werden die Veränderungen der Musik durch entsprechende Veränderungen in der Lichtstimulation sanft betont und der Benutzer wird dadurch gleichsam in einem halbwachen Trancezustand gehalten, welcher bei vielen Anwendern mit luziden Erfahrungen und einem traumähnlichen Bilderleben einhergeht. Auf diese Weise können die SoundSync Sessions Sie in Verbindung mit Ihrer Lieblingsmusik auf faszinierende, innere Reisen führen - begleitet von intensiven Farben und hypnagogen Bildern. Ein und dieselbe SoundSync Session kann dabei gänzlich unterschiedliche Ergebnisse erbringen – je nachdem welche Audiomaterialien Sie als Grundlage für die jeweilige Session verwenden. Die SoundSync Sessions richten sich dabei von ihrer zeitlichen Länge her nach der Dauer des zugrunde liegenden Audiomaterials, d.h. sie laufen so lange, wie das betreffende Audioprogramm dauert und enden auch automatisch mit diesem.

    Kombinationsmöglichkeiten & Zubehör:

    • DAVID Session Editor Software
      In Verbindung mit der separat erhältlichen DAVID Session Editor Software (kompatibel mit Windows XP, Vista, 7, 8 und Windows 10) kann der DAVID ALERT unter Anwendung zahlreicher Stimulationsparameter auch frei programmiert werden. Ihre eigens erstellten Sessions können Sie dabei entweder in die freien Programmplätze des DAVID ALERT einspeichern oder aber auch als Session-CDs brennen und diese über einen externen CD-Player einspielen. In letzterem Fall ist es zudem auch möglich, eine Session mit beliebigen Klangdateien zu verknüpfen und sie auf diese Weise mit verbalen Suggestionen, Mentaltrainingsprogrammen, Naturgeräuschen oder Entspannungsmusik zu synchronisieren. Als besonderes Feature ermöglicht der DAVID Session Editor übrigens auch die Erzeugung von Ganzfeld-Effekten.

    • Extra User Package
      Mit dem Extra User Package können Sie die Sessions des DAVID ALERT auch zu zweit genießen. Es beinhaltet eine zweite TruVu Omniscreen Lichtbrille, ein zweites Paar Kopfhörer sowie die erforderlichen Splitter-Adapter zum Anschluss von zwei Kopfhörern und Lichtbrillen an den DAVID ALERT.

    • weiteres Zubehör für den DAVID ALERT
      Weitere Zubehörartikel für den DAVID ALERT Pro finden Sie außerdem unter der Produktkategorie DAVID-Zubehör (Hinweis: Alle Zubehörartikel für die DAVID-Systeme der PAL- oder Delight-Modellreihe sind auch für den DAVID ALERT verwendbar.)

    Lieferumfang:

    • DAVID ALERT Zentraleinheit
    • TruVu Omniscreen Stimulationsbrille mit 2 x 4 leicht bläulichen Weißlicht-LEDs
    • Stereo-Kopfhörer
    • Audio-Verbindungskabel
    • Tragetasche
    • Brillenetui für TruVu Omniscreen Lichtbrille
    • Stromnetzteil
    • 9-Volt Blockbatterie (Netzteilanschluss für externe Stromversorgung ist vorhanden)
    • deutsche Bedienungsanleitung (inkl. ausführlichem Anhang)
    • deutsches Benutzer-Handbuch inkl. Symptomcheckliste zur Auswahl der richtigen Sessions
    • Zugang zum DAVID Delight - Downloadbereich (auch mit dem DAVID ALERT verwendbar) mit über 110 zusätzlichen Sessions sowie zugehörigen Session-Dokumentationen für den DAVID Delight Plus / ALERT

    ... und kostenlos dazu gibt es außerdem:

    10 einstündige Ambient Soundscapes
    zur akustischen Untermalung Ihrer DAVID-Sessions
    Hierbei handelt es sich um eine Sammlung sphärischer Klanglandschaften, die wir Ihnen über unseren Downloadbereich kostenlos zur akustischen Untermalung Ihrer DAVID Sessions zur Verfügung stellen - insgesamt 10 Stunden an exklusiver Ambient-Music! Durch ihre sphärische und rhythmusarme Komposition eignen sich die Ambient Soundscapes besonders hervorragend zur musikalischen Untermalung audiovisueller Brainwave-Entrainment Sessions, ohne dabei mit den eigentlichen Stimulationsrhythmen des jeweiligen Programms zu interferieren oder diese zu stören, so dass trotz musikalischer Untermalung eine optimale neuroregulative Wirkung gewährleistet ist.

    Weitere Informationen zu diesem Produkt:

    Downloads zu diesem Produkt:

    • In unserem DAVID Delight - Downloadbereich finden Sie zusätzliche Sessions für den DAVID ALERT, die wir Ihnen als Ergänzung zu den werkseitig installierten Sessions zur Verfügung stellen. Grundsätzlich handelt es sich bei den Sessions im Downloadbereich um Experimental-Sessions; d.h. diese Sessions sind hinsichtlich ihrer Wirksamkeit im Gegensatz zu den werkseitig installierten Sessions nicht durch entsprechende Anwendungsstudien untermauert. Wir denken dennoch, dass diese Sessions eine Bereicherung für Sie darstellen und Sie auch mit diesen Sessions gute Resultate und Wirkungen erzielen können.


    Hintergrundinformationen zur audiovisuellen Stimulation

    Die Gehirnwellen

    Gehirnwellen werden mittels eines Elektroenzephalogramms (EEG) an der Kopfhaut gemessen. Jede der unzähligen elektrochemischen Entladungen der Nervenzellen im Gehirn erzeugt ein winziges, elektromagnetisches Feld mit einer Frequenz zwischen 1 und 30 Hz (Schwingungen pro Sekunde). Die Summe dieser elektrischen Aktivität ergibt die so genannten Gehirnwellen.

    Man unterscheidet vier verschiedene Gruppen von Gehirnwellen, Beta-, Alpha-, Theta- und Delta-Wellen. Verschiedene Gehirnwellen können in verschiedenen Hirnarealen gleichzeitig auftreten, so verändert sich das Wellenmuster von Sekunde zu Sekunde.

    Beta (30-13 Hz): Wach, gespannt und in Alarmbereitschaft. Hohe Beta-Anteile stehen im Zusammenhang mit einem erhöhten Ausstoß von Stresshormonen. Die Aufmerksamkeit ist nach außen gerichtet. Im Extremfall kennzeichnen sie Unruhe, Sorge und plötzliche Angst.

    Alpha (12-8 Hz): Kennzeichnend sind wohlige Entspannung, ruhiges fließendes Denken, eine positive Grundstimmung (Alpha- Zustand). Bevorzugter Zustand für "Super-Learning".

    Theta (7-4 Hz): Diese Wellen treten im Schlaf und während tiefer Meditation auf. Sie stehen für ein lebendiges, visuelles Vorstellungsvermögen, Kreativitätsschübe und eine erhöhte Lern- und Erinnerungsfähigkeit.

    Delta (1-3 Hz): Sie begleiten den traumlosen, tiefen Schlaf. Von großer Bedeutung sind diese Wellen für Heilungsprozesse und die Funktionstüchtigkeit des Immunsystems.

    Die audiovisuelle Stimulation regt das Gehirn dazu an, verstärkt auf den durch das jeweilige Programm vorgegebenen Stimulationsfrequenzen zu arbeiten. Auf diese Weise kann der jeweils gewünschte, mentale Zustand gezielt gefördert bzw. herbeigeführt werden.

    Wichtige Hinweise:

    Der DAVID ALERT ist kein medizinisch zertifiziertes Produkt im Sinne des Medizinproduktgesetzes und daher ausschließlich für den privaten Gebrauch im Sinne der therapeutischen Selbsthilfe gedacht. Er beansprucht nicht, ADS/ADHS heilen zu können, bewirkt aber sehr wohl eine signifikante Reduktion der damit einhergehenden Symptome.

    Kontraindikationen:

    Bisher sind noch keine Schäden mit Geräten bekannt geworden, die sich der optisch-akustischen Stimulation bedienen. Dennoch setzt der Umgang mit den Geräten eine gewisse Eigenverantwortlichkeit voraus. Jede Beschäftigung mit der Psyche kann gewisse Turbulenzen mit sich bringen. Bitte seien Sie sich darüber im Klaren, dass die Erforschung des Bewußtseins immer aus eigener Verantwortung geschieht, und unterziehen Sie sich bitte keiner Marathonsitzung von stundenlanger Dauer.

    Folgende Personen sollten optisch-akustische Geräte nicht benutzen:

    Epileptiker: Etwa ein Viertel aller Epileptiker leidet unter Photosensibilität; das heisst, es können durch rhytmische Lichtimpulse Anfälle ausgelöst werden.

    Personen mit Psychosen oder Hirnschäden:
    oder Patienten, die unter ständiger psychologischer oder ärztlicher Behandlung stehen oder regelmässig verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen. Ebenfalls abzuraten ist von der Kombination mit Drogen jeglicher Art.

    Schwangere Frauen: Hierfür gibt es keine zwingende medizinische Gründe. Es handelt sich um eine Vorsichtsmaßnahme.

    Bei sämtlichen Techniken mit Auswirkungen auf die Psyche wie z.B. Phantasiereisen, psychoaktive Klangtechniken, Atemtherapie, Meditation etc. sowie auch bei optisch-akustischer Stimulation können unbewältigte seelische Erlebnisse an die Oberfläche kommen. Diese Geräte sollten daher nur von Menschen verwendet werden, die sich seelisch und psychisch stark und unbelastet fühlen.

    Achten Sie darauf, dass Sie sich beim ersten Ausprobieren des Gerätes in einer sicheren Umgebung mit einer vertrauensvollen Person befinden. Dieses System ist ein Stimulationsgerät mit Wirkung auf die Psyche. Die Verantwortung für den Gebrauch des Gerätes bleibt einzig und allein beim Anwender. Weder der Hersteller noch Händler sind haftbar für Vorfälle oder Schäden jeglicher Art im Zusammenhang mit dem Gebrauch des Gerätes. Sollten Sie Fragen zur Anwendung haben oder im Zweifel sein, ob Sie das Gerät benutzen können, setzen Sie sich bitte erst mit uns in Verbindung.

    Dieses Produkt haben wir am Samstag, 19. November 2011 in unseren Katalog aufgenommen.
    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
    Zusatzsoftware: Particle Editor 3
    Zusatzsoftware: Particle Editor 3
    Zusatzsoftware: Inner Tube 3
    Zusatzsoftware: Inner Tube 3
    DAVID SMART Mentalsystem
    DAVID SMART Mentalsystem
    DAVID Delight Pro Neuro-Regulationssystem mit CES
    DAVID Delight Pro Neuro-Regulationssystem mit CES
    iom-Sensor mit Wild Divine Super Bundle Pack
    iom-Sensor mit Wild Divine Super Bundle Pack
    Visions of Space and Time (Tamas Lab.)
    Visions of Space and Time (Tamas Lab.)
    Anbieter-Infos
    Kontakt
    Impressum
    AGB
    Widerrufsrecht
    Datenschutzerklärung
    Zahlung und Versand
    Batterieentsorgung
    Anmelden
    eMail-Adresse:

    Passwort:

    Passwort vergessen?



      Neu bei uns?
    >> Konto eröffnen <<
    Warenkorb Zeige mehr
    0 Produkte

    Ab 200,- € liefern wir innerhalb Deutschland
    versandkostenfrei!
    Folgen Sie uns!


    Wer ist online?
    Zur Zeit sind
     46 Gäste und
     2 Mitglieder
     online.
    Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt und zzgl. Versandkosten
    Produktübersicht | Mind-Shop | Neurofeedback | Stress Pilot | NeuroNagel

    Copyright © 2000 - 2017 Mind-Shop | Claudius A. Nagel | Amselweg 14 | 55743 Idar-Oberstein | Tel.: +49 (0)6781 450770 | Fax: +49 (0)6781 450771
    Alle Abbildungen und Texte auf dieser Seite sind, soweit keine anderen Quellen genannt werden, Eigentum des Betreibers und unterliegen dem Urheberrecht.
    Die unerlaubte Wiedergabe oder Vervielfältigung von urheberrechtlich geschützten Materialien dieser Website wird von uns strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt!