Mind-Shop Mind-Shop
HomeInfothekDownloadsForumKontakt
Ihr KontoWarenkorbKasse  
  Startseite » Diskussionsforum Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Mind-Shop
Mind-Machines (10)
Mind-Machine Zubehör (45)
NeuroBeats - kostenlos (10)
AudioStrobe-Alben (31)
Biofeedback (7)
Neurofeedback (5)
Optima+ 4 & Zubehör (16)
U-wiz & Zubehör (14)
HEG-Neurofeedback (2)
iom Biofeedback (15)
VERIM (4)
StressPilot (2)
Elektrostimulation (7)
Magnetfeldstimulation (2)
Kombi-Systeme (1)
Audio-Produktionen (15)
Seminare/Workshops (3)
Produktsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.

>erweiterte Suche<

Infothek/Downloads
Mind-Machines (20)
AudioStrobe (7)
Mentaltraining (4)
Biofeedback (5)
Elektrostimulation (2)
Magnetfeldstimulation (2)
Downloads (10)
Forum Zeige mehr
Reden Sie mit!
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beiträge.

> zum Diskussionsforum >

Bewertungen Zeige mehr
Dein NeuroBeats-Tutorial
Ich finde dieses Tutorial mega Informativ. Nirgendwo wird di ..
5 von 5 Sternen!
Versand per DHL
Diskussionsforum :: Thema anzeigen - CESta bei RestlessLegs (RLS)
Diskussionsforum Diskussionsforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   LoginLogin 

CESta bei RestlessLegs (RLS)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Diskussionsforum -> craniale Elektrostimulation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Henri_3471



Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Do März 04, 2010 4:51 pm    Titel: CESta bei RestlessLegs (RLS) Antworten mit Zitat

Hallo - RLS ist auch eine Art Schlafstörung; hier und andernorts wurde von sehr erfolgreicher Anwendung des CESta-Gerätes berichtet. Als RLS-Patient bestellte ich mir nun ein CESta, das ich neulich an drei Tagen abends ausprobierte; empfohlenes Programm ist B4; nun half mir die Anwendung mal gar nicht und löste über Nacht einen starken Kopfschmerz aus, dem ich morgens mit Schmerztablette und starkem Kaffee "zu Leibe" rückte.
Was machte ich wohl falsch? war es der gleichzeitig stattfindende Vollmond (Sa.27.2.-Mo.1.3.---) oder fuhr ich da etwas hart ein mit B4 ?
Wäre sehr dankbar für Hinweise, Erfahrungen. Rolling Eyes
PS.: hier gabs am 27.Aug.2008 von I.M. den erfolgversprechenden Beitrag ---
LG, Henri
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 848
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: Do März 04, 2010 5:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Henri,

ich bedauere, dass der CESta bei Dir bislang nicht auf Anhieb zu der
erhofften Linderung Ihrer Symptome geführt hat. Die meisten RLS-Betroffenen erfahren durch das Programm Nr 4 (SMR) eine deutliche Linderung ihrer Symptome und können zudem auch besser schlafen. Erst kürzlich jedoch berichtete mir eine andere Testkundin, dass der CESta
auch bei ihr leider nicht zu der erhofften Linderung ihres RLS geführt hat. Dies war das erste "Negativ-Feedback" in dieser Hinsicht ... und Deines ist nun das zweite.

Meine Vermutung, warum ausgerechnet das Programm Nr. 4 bei vielen RLS-Betroffenen hilft liegt darin, dass dieses Programm mit Frequenzen im SMR-Band arbeitet, welche gleichzeitig auch eine beruhigende Wirkung auf den sensomotorischen Kortex und somit auch auf den Körper haben. Bei vielen RLS-Betroffenen scheint hier wohl ein Defizit in diesem Frequenzbereich vorzuliegen, was sich letztendlich in einer körperlichen Unruhe (insbes. in den Beinen) zum Ausdruck bringt. Die Verabreichung dieser Frequenzen gleicht dieses Defizit wohl aus und hilft auf diese Weise den Betroffenen, ihre Symptome in den Griff zu kriegen.

Offensichtlich ist dieses Behandlungsmodell aber wohl nicht so ohne weiteres generalisierbar und es scheint wohl Betroffene zu geben, bei denen die RLS-Symptome eine andere Ursache als ein Defizit im SMR-Bereich haben.
Darüber, ob der CESta in diesem Fall ebenfalls helfen kann, liegen mir mangels entsprechender Erfahrungen bislang leider noch keine konkreteren Erkenntnisse vor. Meine Empfehlung jedoch wäre, sich nicht auf das Programm Nr. 4 zu versteifen (welches bei Dir die Symptome ja sogar eher noch verstärkt), sondern alternativ dazu ganz einfach mal die übrigen Programme zu testen, welche ja andere Frequenzen verabreichen. Insbesondere die Programme Nr. A6 und B6 (100 Hz) sowie die Programme C2 und C3 (Sub-Delta mit 50% Pulsweite) wären es hier meines Erachtens wert, diesbezüglich einmal getestet zu werden ... doch eventuell helfen Dir aber auch schlichtweg etwas beruhigendere Programme wie z. Bsp. die Programme A3 und B3 (Alpha) oder A2 und B2 (Theta).

Interessanterweise bin ich übrigens auch so ein Sonderfall, auf den die SMR-Frequenzen keine beruhigende Wirkung auf den Körper haben, sondern eher eine körperliche Unruhe anregen. Ich selbst bin kein RLS-Betroffener und in dieser Hinsicht üblicherweise vollkommen beschwerdefrei - wenn ich jedoch ein SMR-Programm durchführe, dann nehme ich interessanterweise eine sehr unangenehme Unruhe und ein Zucken in meinen Beinen wahr, von welchem ich vermute, dass sich so in etwa wohl RLS anfühlen muss - diesen Zustand permanent zu ertragen muss wirklich eine große Belastung sein! Mit anderen Frequenzen hingegen habe ich im Gegensatz dazu keinerlei Probleme ... und bei niedrigen Alpha- und Theta-Frequenzen macht sich bei mir demgegenüber eine wohlige körperliche Entspannnung breit, die teilweise bis hin zum Verlust des Körpergefühls während der entsprechenden Sitzungen reicht.

Daher wäre meine Empfehlung, nicht gleich den Kopf in den Sand zu stecken, sondern ggf. einfach mal mit den übrigen Programmen des CESta zu experimentieren. Sofern sich bei einem bestimmten Programm die Symptome verstärken, solltest Du dieses jedoch nicht weiter verwenden sondern stattdessen eher in eine andere Richtung experimentieren, d.h. andere Programme heranziehen. Ggf. findest Du dabei sodann tatsächlich ein Programm, welches Dir bei der Linderung Deiner Symptome hilft (was ich hoffe und wobei ich Dir natürlich die Daumen drücke). Sollte Dir hingegen keines der übrigen Programme helfen, dann wäre der CESta in Deinem Fall auch nicht zur Linderung Deiner Symptome geeignet (um dies zu eruieren, ist das Mietangebot ja auch gedacht) - aber schauen wir erst mal, welche Wirkung die übrigen Programme auf Dich haben.
Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilfried_3752



Anmeldungsdatum: 29.07.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: So Aug 15, 2010 10:58 am    Titel: RLS und Cesta Antworten mit Zitat

Meine Frau leidet seit ca. 1,5 Jahren unter RLS mit zunehmender Augmentation. von einem Auftreten alle 5 Tage entwickelte es sich zum täglichen Verlauf. Kribbeln und Brennen in Füssen und Händen nach dem Zubettgehen. Danach 3-4 Stunden Unruhezustand mit Einschlafen gegen 3 oder 4 Uhr früh.

Mit Erschrecken haben wir die Erfahrungsberichte von Patienten mit der medikamentösen Standardtherapie gelesen und haben nach Alternativen gesucht.

Wir haben verschiedene Ansätze kombiniert:

aus der Homöopathie: AGARICUS Komplex (3*15)
aus der Schulmedizin: Tramadol-Tropfen (10 Tropfen vor dem Zubettgehen mit dem Ziel der Vermeidung)
und
CESTA mit B4 abends (z.B. beim Fernsehen) und beim Zubettgehen. Letzteres wirkt definitiv bereits während der Anwendung: Kein Kribbeln, kein Brennen. Ein Zeichen dafür, dass auch die Unruhe nicht kommt.

Seit 10 Tagen ist meine Frau beschwerdefrei. Zum ersten Mal seit Monaten.
Ich selbst benutze das Gerät mit B3 am Tag just for fun und fühle mich erholt dabei.

Also: Ein Versuch ist es allemal wert. Very Happy

Liebe Grüße

Tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudius Nagel
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 848
Wohnort: Idar-Oberstein

BeitragVerfasst am: So Aug 15, 2010 7:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tom,

es freut mich, dass der CESta Deiner Frau so gut hilft. Es muss wirklich eine enorme Erleichterung und ein neues Lebensgefühl für Deine Frau sein, nach 1,5 Jahren endlich wieder beschwerdefrei zu sein. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass RLS auf Dauer zu einer echten Bürde werden kann, die einem jedliche Lebensqualität nimmt.

Ja, ich denke ein Test lohnt sich für RLS-Betroffene allemal ... und wenn man den CESta erst mal für einen gewissen Zeitraum austesten möchte, ohne gleich allzu tief in die Tasche greifen zu müssen (immerhin möchte man in einem solchen Fall zuvor ja auch die Gewissheit haben, ob einem das System denn auch tatsächlich hilft), dann haben wir für diesen Zweck ja extra auch das Mietangebot eingerichtet. Dadurch bleibt das Risiko einer womöglichen Fehlinvestition auch im Zweifelsfalle sehr gering. Wink

Liebe Grüße

Claudius
_________________
- Surfing on the brainwaves -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Diskussionsforum -> craniale Elektrostimulation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Anbieter-Infos
Kontakt
Impressum
AGB
Widerrufsrecht
Datenschutzerklärung
Zahlung und Versand
Batterieentsorgung
Anmelden
eMail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?



  Neu bei uns?
>> Konto eröffnen <<
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte

Ab 200,- € liefern wir innerhalb Deutschland
versandkostenfrei!
Folgen Sie uns!


Wer ist online?
Zur Zeit sind
 28 Gäste
 online.
Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt und zzgl. Versandkosten
Produktübersicht | Mind-Shop | Neurofeedback | Stress Pilot | NeuroNagel

Copyright © 2000 - 2017 Mind-Shop | Claudius A. Nagel | Amselweg 14 | 55743 Idar-Oberstein | Tel.: +49 (0)6781 450770 | Fax: +49 (0)6781 450771
Alle Abbildungen und Texte auf dieser Seite sind, soweit keine anderen Quellen genannt werden, Eigentum des Betreibers und unterliegen dem Urheberrecht.
Die unerlaubte Wiedergabe oder Vervielfältigung von urheberrechtlich geschützten Materialien dieser Website wird von uns strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt!



Powered by
phpBB 2.0.6 © 2001, 2002 phpBB Group