Mind-Shop Mind-Shop
HomeInfothekDownloadsForumKontakt
Ihr KontoWarenkorbKasse  
  Startseite » NeuroBeats - kostenlos » NB07 Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Mind-Shop
Mind-Machines (12)
Mind-Machine Zubehör (53)
NeuroBeats - kostenlos (10)
AudioStrobe-Alben (31)
Biofeedback (10)
Neurofeedback (6)
Optima 4 & Zubehör (13)
U-wiz & Zubehör (14)
HEG-Neurofeedback (5)
iom Biofeedback (20)
VERIM (5)
StressPilot (2)
Elektrostimulation (7)
Magnetfeldstimulation (2)
Kombi-Systeme (1)
Audio-Produktionen (15)
Seminare/Workshops (3)
Produktsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.

>erweiterte Suche<

Infothek/Downloads
Mind-Machines (20)
AudioStrobe (7)
Mentaltraining (4)
Biofeedback (5)
Elektrostimulation (2)
Magnetfeldstimulation (2)
Downloads (10)
Forum Zeige mehr
Reden Sie mit!
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beiträge.

> zum Diskussionsforum >

Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Versand per DHL

NeuroBeat 07: Wellness Spaziergang
[NB07]

0,00 EUR
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Diese Seite als Druckversion

Verfügbarkeit: kostenloser Download

Optionen:
Hinweis:

Anzahl bisheriger Kundenmeinungen: 0

        
Kundenrezensionen

Bitte beachte den folgenden Download-Hinweis:

Die NeuroBeats können als kostenlose Download-Produkte nicht auf reguläre Weise über den Shop "bestellt" werden! Du kannst sie zwar in den Warenkorb legen, wirst in diesem aber den Hinweis "Lieferengpass" erhalten und Deine Bestellung daher nicht abschließen können. Lege die NeuroBeats also bitte nicht in den Warenkorb, sondern downloade sie am Ende dieser Seite einfach über die dort befindlichen SoundCloud-Widgets! (siehe folgende Beispiel-Abbildung - falls Dir die SoundCloud-Widgets am Ende dieser Seite nicht in der abgebildeten Form angezeigt werden, dann surfst Du mit einem veralteten Browser und solltest diesen über die entsprechende Update-Funktion aktualisieren!):


Beachte weiterhin auch bitte unser NeuroBeats-Tutorial !


Detailbeschreibung:

Einfach, effektiv und nachhaltig Stress abbauen!


Dieser Wellness-Spaziergang führt Dich hinab ins erholsame Theta-Tal, in welchem Du Dich tief entspannen und nachhaltig Stress abbauen kannst. Stress ist die neue Volkskrankheit - und diese NeuroBeat-Session ist ein effektives Mittel dagegen! Sie fördert Dein Wohlbefinden und eignet sich insbesondere zur inneren Sammlung sowie zur körperlichen und geistigen Tiefenentspannung. Du wirst feststellen, dass sie ihrem Namen alle Ehre macht.

Session-Steckbrief

Verwendete Software zur Erstellung: Neuro-Programmer
(Wir verfügen über eine kommerzielle Lizenz, die uns dazu berechtigt, die mit dem Neuro-Programmer erstellten Sessions zu vertreiben und zu veröffentlichen.)

Dauer: 30 Minuten

Frequenzverlauf:
Die Stimulationsfrequenz dieser Session beginnt bei 14 Hertz und verläuft innerhalb der ersten 6 Minuten geradewegs hinab in den Alpha-Bereich auf das 10 Hz Plateau, wobei innerhalb dieser ersten 6 Minuten mit einer speziellen Dissoziationstechnik gearbeitet wird, bei welcher linkes und rechtes Ohr mit leicht voneinander abweichenden Frequenzen/Rhythmen stimuliert werden (Die Session startet dabei auf dem linken Kanal bei 14 Hz und auf den rechten Kanal faktisch bei 13.5 Hz, wobei sowohl linker und rechter Kanal über die ersten 6 Minuten kontinuierlich auf 10 Hz herab geführt werden. Ab Beginn der 7. Minute verlaufen sodann beide Kanäle bis zum Ende der Session synchron mit jeweils gleicher Frequenz). Auf dem 10 Hz Plateau angekommen, verweilt die Stimulationsfrequenz hier einige Minuten, um Dich sodann weiter hinab auf 6.5 Hz ins erholsame Theta-Tal zu führen. Dort veweilst Du dann ebenfalls einige Minuten, um schließlich wieder den Aufstieg zurück auf das 10 Hz Plateau und schließlich auch nochmals auf das 14 Hz Plateau im SMR-Bereich anzutreten, welches nach der 26. Minute endlich erreicht ist. Dort spazierst Du dann noch 4 Minuten lang weiter, bis Du nach 30 Minuten schließlich das Ende des Weges erreichst. Die Kombination von Alpha und Theta sowie den SMR-Frequenzen zum Ende der Session (welche Dir dabei helfen, eine höhere Kontrolle über Deine mentalen Zustände zu gewinnen), lässt Deinen Stress einerseits dahin schmelzen und Dich gleichsam erholt und energiegeladen in den Alltag zurück kehren.


Wirkungen:
  • Herbeiführung eines tief entspannten Zustands
  • effektiver Stressabbau - Aktivierung des Parasympathikus (insbesondere des Vagus)
  • Steigerung der Stressresistenz
  • Förderung von Wohlbefinden und Ausgeglichenheit

Anwendungsempfehlungen zu dieser NeuroBeat-Session:
  • Wende diese Session nach persönlichem Bedarf an - idealer Weise für einen erholsamen Kurzschlaf in der Mittagspause oder direkt nach dem Feierabend.
  • Führe die Sitzung in einer ruhigen und störungsfreien Umgebung durch - idealer Weise in einem komfortablen Sessel oder liegend auf einer bequemen Unterlage, so dass Du Dich körperlich gut entspannen kannst.
  • Schließe während der Session die Augen, um den Entspannungsprozess zu fördern und Dich nicht von äußeren Begebenheiten ablenken zu lassen.
  • Wichtig: Lass Dich auf die Session ein, indem Du ihre rhythmische Stimulation möglichst ohne jegliche Erwartungshaltung auf Dich wirken lässt. Zu Beginn der Session ist es im Sinne einer optimalen Wirkung zudem auch von hoher Bedeutung, geistig los zu lassen, indem Du bewusst versuchst, Deine Gedanken zur Ruhe zu bringen und nach Möglichkeit an nichts zu denken - dies jedoch bitte nicht zwanghaft, sondern eher unverbindlich! Du wirst nämlich feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, den Zustand der Gedankenleere über längere Zeit aufrecht zu halten - insbesondere für diesbezüglich Ungeübte ist es nahezu unmöglich. Wenn Dir während der Session also bestimmte Gedanken aufkommen, dann darfst Du diese durchaus zur Kenntnis nehmen, solltest Dich aber nicht in diese verstricken, sondern sie sodann auch wieder weiter ziehen lassen wie vereinzelte Wolken an einem blauen Frühlings-Himmel. Nimm Deinen Gedanken gegenüber also eher so etwas wie eine neutrale Beobachterposition ein - jedoch lass Dich von diesen nicht einnehmen und involviere Dich nicht in sie.
  • Falls Du nach einiger Zeit in einen leichten Schlaf oder in einen traumähnlichen Zustand versinkst, dann ist das absolut in Ordnung und beeinträchtigt die Wirkung dieser Session in keinerlei Weise. Wenn Du möchtest, kannst Du Dir während der Session auch vorstellen, wie Du tatsächlich einen Spaziergang in der Natur unternimmst - am effektivsten ist die Wirkung der Session jedoch dann, wenn Du Deine Gedanken zur Ruhe bringst und nach Möglichkeit an nichts denkst.
  • Wichtig: Die Wirkung der NeuroBeats tritt nicht gleich sofort zu Beginn der Session ein, sondern das Gehirn braucht eine gewisse Zeit, um mit den Rhythmen der Session in Resonanz zu gehen. Du solltest die NeuroBeats daher unter Beachtung der zuvor genannten Anwendungshinweise wenigstens 10 Minuten lang anhören, damit sich deren Wirkung entfalten kann!
  • Beachte zudem auch bitte die nachfolgend aufgeführten Besonderheiten und Hintergrundinformationen zu dieser Session!
  • Sofern das Thema Brainwave-Entrainment neu für Dich ist und Du gerade erst mit der Anwendung der NeuroBeat-Sessions beginnst, dann steige bitte nicht mit dieser Session ein, sondern mit der Session 01 - Natürlich Entspannen, welche von Anfängern grundsätzlich ein bis zwei Wochen lang auf täglicher Basis durchgeführt werden sollte, bevor sie zu anderen NeuroBeat-Sessions übergehen. Insbesondere Einsteigern empfehlen wir weiterhin auch, sich vorab zuerst einmal unser NeuroBeats-Tutorial anschauen, um sich ein entsprechendes Verständnis hinsichtlich der NeuroBeats und ihrer Wirkungsweise anzueignen und somit einen maximalen Nutzen aus diesen ziehen zu können!
  • Es ist im Sinne einer maximalen Wirkung weiterhin empfehlenswert, die hier vorliegende NeuroBeat-Session erst zu verwenden, nachdem Du bereits ein bis zwei Wochen lang die Session 05 - Vollkommen geerdet mit der Schumann Resonanz-Frequenz benutzt hast.

Besonderheiten dieser NeuroBeat-Session:
Die ersten 6 Minuten dieser NeuroBeat-Session sind mit einer speziellen Dissoziationstechnik versehen, bei welcher linkes und rechtes Ohr mit leicht voneinander abweichenden Frequenzen/Rhythmen stimuliert werden (siehe diesbezüglich auch die Besonderheiten zur NeuroBeat Session 01 - Natürlich Entspannen) Um den Dissoziationseffekt wahrnehmen zu können, ist es erforderlich, diese NeuroBeat-Session mit Stereo-Kopfhörern anzuwenden. Grundsätzlich erfolgt die anfängliche Dissoziationstechnik bei sämtlichen Versionen bzw. Varianten dieser NeuroBeat-Session - außer bei der Version mit binauralen Beats, mit welchen dies aus technischen Gründen nicht möglich ist. Da binaurale Beats als solche jedoch grundsätzlich ohnehin nur in Verbindung mit Stereo-Kopfhörern wahrnehmbar sind, ist die Verwendung von Stereo-Kopfhörern auch für die binaural Beats Version zwingend erforderlich.

An dieser Stelle vielleicht auch noch ein paar Erläuterungen zu den in den multimodalen Hauptversionen (a) dieser Session (und wie in den meisten NeuroBeat-Sessions) verwendeten isochronen Beats: Im Gegensatz zu binauralen Beats (siehe diesbezüglich auch die Besonderheiten zur NeuroBeat Session 06 - Geist/Körper-Bewusstsein), monauralen Beats und modulierten Klängen (Musik, Rauschen, Naturgeräusche), bei welchen es sich ja allesamt genau genommen eher um Tonschwingungen handelt, sind isochrone Beats klar voneinander abgegrenzte Tonimpulse zwischen welchen sich jeweils ein kurzer Zeitraum von Stille befindet. Isochrone Beats haben somit eine volle Modulationstiefe von 100%:

Modulationstiefe bzw. Ausprägung isochroner Beats

Der Begriff "isochchron" (von griechisch "iso"="gleich" und "chronos"="Zeit") bedeutet dabei, dass die Dauer der einzelnen Tonimpulse und die Dauer der dazwischen liegenden Stille - d.h. die "An" und "Aus" Phasen der Impulse von gleicher Länge sind. Technisch gesprochen haben isochrone Beats haben somit stets eine Pulsweite von exakt 50% (die Dauer der "An"-Phase beträgt 50% der Dauer des Gesamtimpulses, wobei die Dauer der Stille bzw. der "Aus"-Phase folglich ebenfalls 50% beträgt):
Isochrone Beats haben gem. der neurowissenschaftlichen Erkenntnisse zur akustischen Neurostimulation zudem auch den ausgeprägtesten und signifikantesten neuroregulativen Wirkungsgrad bzw. Brainwave-Entrainment-Effekt - eben gerade deshalb, weil sie so klar voneinander abgegrenzte akustische Reize mit voller Modulationstiefe sind - wohingegen binaurale Beats aufgrund ihrer geringen Modulationstiefe demgegenüber einen nur sehr schwach ausgeprägten Entrainment-Effekt haben.
(Oster, G.: Auditory Beats in the Brain; Scientific American, 1973, Nr. 229: S. 94 – 102.
Stevens, L., Haga, Z., Queen, B., Brady, B., Adams, D., Gilbert, J.,Vaughan, E., Leach, C, Nockels, P, McManus, P.: Binaural beat induced theta EEG activity and hypnotic susceptibility: Contradictory results and technical considerations; in: American Journal of Clinical Hypnosis, 2003, Vol 45, 4, S. 295-309
Ulam, F.: An investigation of the effects ofbinaural beat frequencies on human brainwaves; The Sciences and Engineering, 2006, Vol 67, 1, 2-B, S. 1198
Wahbeh, H., Calabrese, C., Zwickey, H., & Zajdel. D.: Binaural beat technology in humans: A pilot study to assess neuropsychologic, physiologic, and electroencephalographic effects; in: The Journal of Alternative and Complementary Medicine, 2007, Vol 13, 2, S. 199-206)

Dafür jedoch haben binaurale Beats insbesondere mit niedrigen Stimulationsrhythmen im Theta- und Delta-Bereich einen recht ausgeprägten hypnotischen Effekt und wirken nachweislich entspannend und beruhigend auf den Anwender. (Le Scouarnec, R., Poirier, R., Owens, J., & Gauthier, J.: Use of binaural beat tapes for treatment of anxiety: a pilot study of tape preference and outcomes, in: Alternative Therapies in Health and Medicine, 2007, Vol. 7, S. 58-63.)


Hintergrundinformationen zu dieser NeuroBeat-Session:
Stress ist inzwischen zur Volkskrankheit Nr. 1 geworden. Insbesondere wenn Stress zu einer Dauerbelastung wird, kann er Deine Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit sowie Dein Erinnerungsvermögen einschränken und sich zudem auch negativ auf Deine Gesundheit auswirken. Dies kann zum Teil deutliche gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen, wie z. Bsp. eine Schwächung des Immunsystems und eine somit höhere Anfälligkeit für Infektionskrankheiten, Magen-Darm-Geschwüre, Diabetes, Stoffwechselstörungen, Tinnitus, chronische Muskelverspannungen mit der Folge chronischer Schmerzen, verringerte Schmerztoleranz, Schlafstörungen, Bluthochdruck, die Verstopfung der Blutbahnen (durch Fett, Zucker und verklumpende Blutplättchen) bis hin zu Gefäßverschlüssen in Herz, Lunge oder Gehirn mit den Folgen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung, eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls. Auch negative Auswirkungen auf den Verlauf von Krankheiten, die ursächlich nichts mit Stress zu tun haben (z.B. Allergien und Hautausschlag), sind möglich. Dauerstress kann weiterhin zu Störungen des psychischen Wohlbefindens führen, die sich häufig schon vor den körperlichen Beeinträchtigungen entwickeln. Eine mögliche psychische Folge ist das so genannte „Burnout-Syndrom“, ein anhaltender und schwerer Erschöpfungszustand mit körperlichen und psychischen Beschwerden - doch chronischer Stress kann ebenso zu einer schweren Depression führen.
Unglücklicherweise verstärken ungeeignete aber weit verbreitete Stressbewältigungsversuche wie z.B. übermäßiges Rauchen, Alkohol, Tabletten, unregelmäßige Essgewohnheiten oder mangelnde körperliche Bewegung, die negativen gesundheitlichen Folgen zusätzlich.

Damit Stress keine gesundheitlichen Schäden anrichtet, muss nach einer Stressphase immer wieder eine Erholungsphase folgen - d.h. um akuten Stress zu bewältigen und effektiv abzubauen, sind regelmäßige und bewusste Entspannungspausen nach wie vor das wirkungsvollste Mittel. Es gibt viele verschiedene Arten, bewusst und effektiv zu entspannen, wie z. Bsp. autogenes Training, Yoga ... aber auch eine leichte sportliche Betätigung bzw. Bewegung in der freien Natur ist hierfür durchaus geeignet ... und natürlich insbesondere auch bewusste Meditation.
Jedoch ist nicht alles tatsächlich entspannend, was wir vordergründig als entspannend empfinden. Fernsehen schauen z. Bsp. hat mit Entspannung nur sehr wenig zu tun - selbst wenn wir dabei vermeintlich relaxt auf der Couch liegen, denn insbesondere spannende Filme oder auch informative Sendungen wie Nachrichten, Reportagen oder politische Talkshows haben ein nicht unerhebliches Aktivierungspotenzial, das unseren Sympathikus auf Hochtouren hält. Während der Fussballweltmeisterschaft 2014 wurden beispielsweise doppelt so viele Patienten wegen des Verdachts auf einen Herzinfarkt in deutschen Krankenhäusern eingeliefert als dies sonst der Fall ist!

Um effektiv Stress abzubauen, ist die Wahl einer hierfür auch tatsächlich geeigneten Entspannungsmethode also das A und das O. Nun ist es allerdings nicht Jedermanns Sache, abends nach der Arbeit auch noch an Yoga-Kursen oder Ähnlichem teilzunehmen ... insbesondere da die Betroffenen auch außerhalb des Berufslebens im privaten Bereich oftmals unter großer Zeitnot leiden, um alles unter Hut zu bekommen. Daher würde es sogar eher noch in zusätzlichem Stress ausarten, wenn sie sich ihre ohnehin schon knapp bemessene Freizeit noch mit weiteren Terminen voll packen würden. Da hilft entweder nur zeitraubenden Ballast abzuwerfen (doch wovon sich trennen?) ... oder eine Entspannungsmethode, die man leicht und flexibel in seinen Alltag integrieren kann.
Diese NeuroBeat-Session bietet Dir eine eben solche Methode, welche Du einfach und jederzeit anwenden kannst, wann auch immer Du mal zwischendrin eine halbe Stunde Zeit für Dich selbst findest. Probier es einfach mal aus: Fernseher aus, Kopfhörer auf, Augen zu ... und dann bei einem erholsamen Wellness-Spaziergang durch´s idyllische Theta-Tal bewusst runter kommen und Ruhe in Dir einkehren lassen. Dein Stress wird regelrecht dahin schmelzen!


Erweiterungsmöglichkeiten für zusätzliche visuelle Stimulation:
Wie jede NeuroBeat-Session ist auch diese Session mit einer zusätzlichen AudioStrobe-Spur versehen. Wenn Du die Session in Verbindung mit einer AudioStrobe-kompatiblen Mindmachine verwendest, dann werden zusätzlich zu den akustischen Stimulationsrhythmen weiterhin auch darauf synchron abgestimmte Lichtimpulse für eine visuelle Stimulation erzeugt (als preisgünstiges Einsteigersystem empfehlen wir hierfür den Synergizer AudioStrobe-Dekoder - für maximalen Komfort, Flexibilität und Vielseitigkeit hingegen das KASINA Mind Media System).
Die rhythmische Anregung des Gehirns erfolgt in diesem Fall also zusätzlich und synchron auch über den Sehnerv, über den wir 70% aller wahrgenommenen Informationen aufnehmen und welcher daher unseren wichtigsten Sinneskanal darstellt. Gemäß einschlägiger EEG-Studien wird der Wirkungsgrad der Sessions durch die zusätzliche visuelle Komponente nochmals verdreifacht. (Frederick, J.; Lubar, J; Rasey, H.; Brim, S.; Blackburn, J.: Effects of 18.5 Hz Audiovisual Stimulation on EEG Amplitude at the Vertex; Journal of Neurotherapy, 1999: Jg. 4, Nr. 3: S. 42 – 45.)


Download Versionen / Varianten:
Diese Session steht Dir in verschiedenen Versionen bzw. Varianten zur Verfügung, welche Du über die nachfolgenden SoundCloud-Widgets direkt und kostenlos von dieser Seite herunterladen kannst. Jedes SoundCloud-Widget beinhaltet diesbezüglich einen entsprechenden Downloadlink, welchen Du zu diesem Zweck einfach nur anklicken musst (siehe nachfolgende Beispiel-Abbildung - falls Dir die SoundCloud-Widgets nicht in der abgebildeten Form angezeigt werden, dann surfst Du mit einem veralteten Browser und solltest diesen über die entsprechende Update-Funktion aktualisieren!):


Wir empfehlen Dir, jeweils mit den multimodalen Varianten (a) zu beginnen, da diese Varianten jeweils die Hauptversionen darstellen und eine Kombination aus mehreren akustischen Stimulationstechniken beinhalten (zumeist isochrone Beats mit modulierten Ambient SoundScapes). Die übrigen Varianten (b - g) beinhalten jeweils nur eine spezifische akustische Stimulationstechnik und sind als ergänzende Versionen der jeweiligen NeuroBeat-Session gedacht, falls Du mit gezielt mit einzelnen akustischen Stimulationstechniken experimentieren möchtest.

Der Download unserer NeuroBeat-Sessions ist wie gesagt grundsätzlich kostenlos, da wir die Methode des Brainwave-Entrainment einer möglichst breiten Öffentlichkeit frei zugänglich machen wollen. Wenn Dir diese Session gefällt, dann würden wir uns jedoch sehr darüber freuen, wenn Du ihr ein "Like" gibst und sie an Deine Freunde und Bekannte weiter empfiehlst bzw. sie mit ihnen teilst ... und ganz besonders freuen wir uns natürlich auch über konkrete Erfahrungsberichte, Feedbacks und Meinungen zu dieser Session (hierfür ist aus technischen Gründen zuvor allerdings eine Anmeldung bzw. die Registrierung eines Accounts erforderlich. Bei der Registrierung eines Accounts empfehlen wir Dir, Dich dabei gleichsam auch für unseren Newsletter anzumelden, so dass Du automatisch über das Erscheinen neuer NeuroBeat-Sessions informiert wirst.):



NeuroBeat 07a1: Wellness Spaziergang - multimodale Stimulation (isochrone Beats, Naturgeräusche & modulierte Musik Version 121V1):


NeuroBeat 07a2: Wellness Spaziergang - multimodale Stimulation (isochrone Beats, Naturgeräusche & modulierte Musik Version 121V1):


NeuroBeat 07a3: Wellness Spaziergang - multimodale Stimulation (isochrone Beats & modulierte Musik Version 122V1):


NeuroBeat 07a4: Wellness Spaziergang - multimodale Stimulation (isochrone Beats & modulierte Musik Version 123V1):


NeuroBeat 07b: Wellness Spaziergang - isochrone Beats:


NeuroBeat 07c: Wellness Spaziergang - binaurale Beats:


NeuroBeat 07d: Wellness Spaziergang - monaurale Beats:


NeuroBeat 07e: Wellness Spaziergang - moduliertes Rauschen:


NeuroBeat 07f1: Wellness Spaziergang - Naturgeräusche & modulierte Musik Version 121V1:


NeuroBeat 07f2: Wellness Spaziergang - modulierte Musik Version 121V1:


NeuroBeat 07f3: Wellness Spaziergang - modulierte Musik Version 122V1:


NeuroBeat 07f4: Wellness Spaziergang - modulierte Musik Version 123V1:


NeuroBeat 07g: Wellness Spaziergang - modulierte Naturgeräusche:



Wichtige Hinweise und Kontraindikationen:
Psychisch erkrankte Menschen und Epileptiker sollten die NeuroBeats nicht ohne Absprache mit ihrem behandelnden Arzt benutzen. Ebenso solltest Du die NeuroBeats nicht während des Autofahrens oder des Bedienens von Maschinen verwenden! Weiterhin abzuraten ist von der Verwendung in Kombination mit Drogen jeglicher Art!
Wie bei sämtlichen Techniken mit Auswirkungen auf die Psyche können auch bei der Verwendung der NeuroBeats unbewältigte seelische Erlebnisse an die Oberfläche kommen. NeuroBeats sollten daher nur von Menschen verwendet werden, die sich seelisch und psychisch stark und unbelastet fühlen.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Produkt.
Dieses Produkt haben wir am Mittwoch, 06. August 2014 in unseren Katalog aufgenommen.
Anbieter-Infos
Kontakt
Impressum
AGB
Widerrufsrecht
Datenschutzerklärung
Zahlung und Versand
Batterieentsorgung
Anmelden
eMail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?



  Neu bei uns?
>> Konto eröffnen <<
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte

Ab 200,- € liefern wir innerhalb Deutschland
versandkostenfrei!
Folgen Sie uns!


Wer ist online?
Zur Zeit sind
 55 Gäste
 online.
Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt und zzgl. Versandkosten
Produktübersicht | Mind-Shop | Neurofeedback | Stress Pilot | NeuroNagel

Copyright © 2000 - 2017 Mind-Shop | Claudius A. Nagel | Amselweg 14 | 55743 Idar-Oberstein | Tel.: +49 (0)6781 450770 | Fax: +49 (0)6781 450771
Alle Abbildungen und Texte auf dieser Seite sind, soweit keine anderen Quellen genannt werden, Eigentum des Betreibers und unterliegen dem Urheberrecht.
Die unerlaubte Wiedergabe oder Vervielfältigung von urheberrechtlich geschützten Materialien dieser Website wird von uns strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt!